Benzin Stromerzeuger

Der eigene Benzin Stromerzeuger bzw. Generator im Garten

Bei der Arbeit im Garten wird oft Strom benötigt. Ein kompakter Benzin Stromerzeuger kann diese enorm erleichtern. In erster Linie müssen keine lästigen Verlängerungskabel gelegt werden. Der Generator kann in unmittelbarer Nähe am Einsatzort platziert werden. Die elektrischen Geräte werden angeschlossen und die Arbeit kann beginnen. Eine Übersicht verschiedener Benzin Generatoren finden Sie zum Beispiel bei dem folgenden Fachportal.

Es gibt verschiedene Arten von Stromerzeugern. Da unsere Website auf die Anwendung im Garten spezialisiert ist, behandeln wir anstelle von großen Hauben- und Container-Aggregaten, die auf Großbaustellen oder zur Stromversorgung von ganzen Häusern und Ortsteilen eingesetzt werden, kleine, mobile Stromerzeuger, die Sie entweder tragen oder wie eine Schubkarre schieben bzw. ziehen können. Unserem Namen entsprechend gehen wir weiterhin lediglich auf Benzin betriebene Generatoren ein. Grundlegendes, was Sie als Gartenbesitzer über weitere Generator Arten wissen sollten, erfahren Sie zusammengefasst unter Spezielle Stromerzeuger. Hier erhalten Sie des Weiteren einen kurzen Überblick über Stromaggregate für spezielle Geräte und Einsatzorte.

Leise Stromerzeuger

Ab wann Stromerzeuger leise sind

Da es sich bei einem Stromerzeuger um einen Motor betriebenen Generator handelt, muss von vornherein klar sein, dass ein solches Gerät nicht gerade flüster leise sein kann. Wenn daher also von einem leisen Stromerzeuger gesprochen wird, bedeutet dies, dass das Aggregat die zulässige Lärmwertgrenze von …

mehr lesen

Spezielle Stromerzeuger

Vom Diesel & Inverter Aggregat bis zum Zapfwellengenerator

Neben dem klassischen Benzin und Diesel Stromerzeuger gibt es Generatoren für spezielle Geräte und Einsatzgebiete. Im Garten werden hauptsächlich Benzin Generatoren verwendet, da diese nicht regelmäßig eingesetzt werden. Wenn Sie jedoch häufig auf Ihren mobilen …

mehr lesen

Über Stromarten und Asynchron bzw. Synchron Generatoren

Stromerzeuger produzieren entweder Gleich-, Wechsel- oder Drehstrom. 12 oder 24 V Gleichstrom wird häufig zum Laden von Batterien verwendet. Auch Schweißaggregate sollten für den idealen Schweißbetrieb Gleichstrom erzeugen. Die meisten Geräte im Haushalt und Garten erfordern den bekannten 230 V Wechselstrom. Leistungsstarke Gartengeräte, wie ein Holzspalter oder Häcksler, benötigen hingegen dreiphasigen 400 V Kraft- oder Drehstrom. Zusätzlich unterscheidet man zwischen Asynchron und Synchron Generatoren. Ein Asynchron Generator wird zur Versorgung von ohmschen Verbrauchern eingesetzt. Dies sind Geräte, die beim Einschalten und während des Betriebs die selbe Leistung erfordern. Im Garten werden Sie eher auf einen Synchron Generator zurückgreifen. Diese wurden für induktive Verbraucher – also Geräte die über einen eigenen Motor verfügen – und für kurzfristige Überlastungen konstruiert. Rasenmäher, Motorsäge, Häcksler und Hochdruckreiniger erfordern weitaus größere Anlaufströme, die schnell die zwei- bis vierfache Leistung (in der Regel in kW) zum Starten oder Anlaufen benötigen.